Advertisement

Spanien ist ein beliebtes Urlaubsziel, und das aus gutem Grund. Das Land hat einige der schönsten Strände Europas, das Wetter ist (meistens) fantastisch, und es gibt viel zu tun für Erwachsene und Kinder. Wenn Sie jedoch darüber nachdenken, ein eigenes Ferienhaus in Spanien zu kaufen, sollten Sie zunächst Ihre Hausaufgaben machen. Der Kauf eines Ferienhauses ist zwar ähnlich wie der Kauf einer Immobilie in Spanien. In diesem Blog geht es um Dinge, die speziell mit dem Kauf eines Ferienhauses zusammenhängen.

Warum ein Ferienhaus in Spanien kaufen

Spanien ist ein hervorragendes Ziel für Käufer von Ferienhäusern, und das Land hat sowohl für Erwachsene als auch für Kinder viel zu bieten. Aber es gibt noch andere Gründe, warum Sie in eine Wohnung oder ein Haus in Spanien investieren sollten.

  • Das Wetter: Das mediterrane Klima bedeutet, dass die Sommer (Juni bis September) heiß und sonnig sind und die Winter (November bis April) kühl mit milden Temperaturen sein können. Im Sommer liegen die Temperaturen in Spanien oft weit über 30°C und können im Juli und August im Landesinneren bis zu 45°C erreichen.
  • Die Häuser: Es gibt eine breite Palette von Möglichkeiten, ein Ferienhaus in Spanien zu kaufen. Je nach Budget und Vorlieben kann man sich für ein Stadthaus, ein Landhaus, ein Apartment oder sogar eine Villa entscheiden.
  • Der Preis: Der Immobilienmarkt in Spanien ist seit der Krise stark gesunken, so dass die Preise im Vergleich zu anderen Orten sehr erschwinglich sind. Zum Beispiel kann man eine Luxusvilla mit privatem Pool schon für 250.000 € kaufen. Es gibt auch gute Möglichkeiten für Renovierungsarbeiten oder Grundstücke für den Bau eines eigenen Ferienhauses.
  • Der Strand: Es gibt zahlreiche schöne Küstenabschnitte in Spanien, von der Costa Brava bis zur andalusischen Küste. Die Küsten haben eine Menge an Aktivitäten, Restaurants und Geschäften zu bieten.
  • Die Freiheit: Sie können zu jeder Jahreszeit in Ihr Ferienhaus fahren, und Sie müssen sich keine Gedanken über die Suche nach Transportmitteln oder den Kampf mit den Menschenmassen machen, wenn Sie in Spanien Urlaub machen.
  • Ein spanisches Visum: Wenn Sie eine Immobilie für mehr als 500.000 € kaufen, können Sie das Goldene Visum Spanien erhalten. Damit haben Sie Zugang zum Schengen-Raum.

Spanisches Ferienhaus

Nehmen Sie die Hilfe eines Anwalts für Immobilienrecht in Spanien in Anspruch

Die Schattenseiten des Kaufs eines Ferienhauses in Spanien

Gründe, die gegen den Kauf eines Ferienhauses sprechen, sind:

  • Die Bürokratie: Der Kauf oder Verkauf einer Immobilie ist in Spanien ziemlich kompliziert.
  • Die Wirtschaft: Es herrscht immer noch große Unsicherheit über die spanische Wirtschaft. Dies ändert sich jedoch langsam, und es gibt viele positive Anzeichen, wie z.B. niedrigere Arbeitslosenzahlen und eine Zunahme der ausländischen Investitionen.
  • Versicherungsprobleme: Es kann schwierig sein, eine jährliche Versicherungspolice für Häuser zu bekommen, die die meiste Zeit leer stehen, daher muss dies berücksichtigt werden.
  • Grundstückssteuern: Wenn Sie zum Beispiel eine Immobilie in Spanien besitzen, müssen Sie die Gemeindesteuer bezahlen, und wenn Sie das nicht tun, kann das zu hohen Geldstrafen und sogar zu Gefängnis führen. Informieren Sie sich über die Steuergesetze in Spanien, bevor Sie kaufen!
  • Leerstehende Häuser: Viele Immobilien stehen das ganze Jahr über leer. Das bedeutet leider auch, dass die Gefahr von Vandalismus und Diebstahl besteht. Außerdem ist Spanien nicht glücklich über leere Häuser und bekämpft dies mit Vorschriften.
  • Zuverlässiger Makler: Achten Sie darauf, dass Sie einen zuverlässigen Immobilienmakler mit den erforderlichen Kenntnissen und Erfahrungen beauftragen.
  • Immobilienbetrug: Leider gehen einige Betrüger sehr weit, um Käufer von Ferienhäusern zu betrügen.

Wie Sie den perfekten Standort für Ihr Traumferienhaus in Spanien finden

Jetzt sind Sie vielleicht bereit, ein Ferienhaus in Spanien zu kaufen. Sie haben über die vielen Gründe gelesen, warum es sich lohnt, dort eine Immobilie zu besitzen, aber wo sollen Sie anfangen? Im Folgenden finden Sie einige Ideen, wie Sie Ihren Traumort in Spanien finden können.

Betrachten Sie die Stadt:

Manche Menschen möchten in Strandnähe leben, andere bevorzugen das ruhige Landleben. Wenn du dir nicht sicher bist, was du magst, kann es eine gute Idee sein, zuerst einige Städte zu besuchen und zu entscheiden, ob das wirklich etwas für dich ist.

Überlegen Sie, was Sie in Ihrem künftigen Ferienhaus tun wollen:

Möchten Sie am Strand oder an Ihrem privaten Pool entspannen? Sind Sie an Geschichte und Kultur interessiert? Sie können Unterkünfte für jede Art von Urlaub finden. Vergewissern Sie sich einfach, dass Sie wissen, was Sie mögen, bevor Sie nach einem Ort suchen, denn das wird Ihnen die Auswahl wesentlich erleichtern.

Recherchieren Sie den Ort und die Umgebung zu verschiedenen Zeiten:

Es ist schwierig, einen guten Eindruck von einer Gegend zu bekommen, wenn man sie in der Hochsaison besucht, wenn alles hektisch, geschäftig und überfüllt ist. Es wäre hilfreich, wenn Sie den Ort auch zu anderen Jahreszeiten besuchen würden (z. B. im Frühjahr oder Herbst), um zu sehen, wie er außerhalb der Touristensaison aussieht. Es kann überraschend sein, was Sie vorfinden werden.

Suchen Sie einen Ort, der in der Nähe eines Flughafens liegt:

Wenn Sie Ihr Ferienhaus mit kurzen Reisezeiten besuchen wollen, sollten Sie dies bei der Suche nach dem idealen Standort berücksichtigen. Achten Sie nur darauf, dass Sie nicht zu nahe an einem Flughafen wohnen, denn Sie wollen nicht ständig Flugzeuge hören.

Wählen Sie eine Gegend, in der es viele Annehmlichkeiten wie Restaurants und Lebensmittelgeschäfte gibt:

Die Lage Ihres künftigen Ferienhauses ist von entscheidender Bedeutung, da sie sich direkt auf den Wert und den Wiederverkaufswert auswirkt. Recherchieren Sie die Gegend, in der Sie ein Ferienhaus in Spanien kaufen möchten. Wenn es nicht viele Annehmlichkeiten wie Restaurants und Lebensmittelgeschäfte gibt, sollten Sie dies vor dem Umzug bedenken!

Berücksichtigen Sie die Landschaft:

Spanien ist ein Land mit wunderschönen Landschaften, daher sollte dies eines der wichtigsten Dinge sein, die Sie bei der Suche nach dem perfekten Standort berücksichtigen. Berge, Hügel, Ebenen, Strände und historische Städte sind nur einige Beispiele dafür, was Sie in Spanien finden können. Es kommt darauf an, welche Art von Ferienhaus Sie suchen!

Erkundigen Sie sich nach den Bewohnern in Ihrer Nähe:

Es ist auch wichtig, auf die Menschen zu achten, die in Ihrer Nachbarschaft leben. Bei der Suche nach dem idealen Standort möchten Sie kein Ferienhaus in der Nähe von lauten oder unhöflichen Nachbarn kaufen, also denken Sie daran.

Wie finde ich eine Immobilie zum Kauf in Spanien:

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die ideale Immobilie zu finden. Besichtigen Sie die Gegend, in der Sie eine Immobilie kaufen möchten, suchen Sie online nach Angeboten oder beauftragen Sie einen Immobilienmakler.

Besichtigen Sie die Gegend:

Auch wenn es nicht die effizienteste Art ist, nach einer Immobilie zu suchen, können Sie die Gegend besichtigen und von Ort zu Ort gehen. Auf diese Weise erhalten Sie einen hervorragenden Gesamteindruck von dem, was zur Verfügung steht. Vergewissern Sie sich einfach, dass Sie einen Plan haben, bevor Sie sich auf die Suche begeben, das wird die Sache sehr erleichtern!

Online-Angebote durchsuchen:

Es gibt viele gute Websites, die Sie mit Informationen über zum Verkauf stehende Immobilien versorgen können. Dort finden Sie viele Informationen und Bilder, die Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen werden. Das Wichtigste ist, dass Sie wissen, wonach Sie suchen, und sich nicht scheuen, Fragen zu stellen! Es ist viel einfacher, die perfekte Wohnung zu finden, wenn Sie alle Informationen haben. Beispiele für Immobilienseiten sind habitaclia.com, fotocasa.es und idealista.com.

Einen Immobilienmakler beauftragen:

Wenn es in der Gegend, in der Sie eine Immobilie kaufen möchten, nicht viele Angebote gibt, kann es eine gute Idee sein, einen Immobilienmakler zu beauftragen. Er kennt sich aus und wird das perfekte Objekt für Sie finden. Zögern Sie nicht, sie zu fragen; sie sollten Ihnen immer ein ehrliches Feedback geben!

Unserer Erfahrung nach ist es am besten, einen Immobilienmakler in Kombination mit einem Anwalt zu beauftragen, wenn Sie die Sprache nicht sprechen. Der Immobilienmakler hilft Ihnen bei der Suche nach der Immobilie, während der unabhängige Anwalt Sie schützt. Die Einsparungen, die Sie durch den Einsatz von Insidern erzielen, werden durch das Risiko der zusätzlichen Kosten, die mit dem Kauf verbunden sind, mehr als ausgeglichen.

Ferienhaus in Spanien

Einschalten eines Anwalts für Immobilienrecht beim Kauf eines spanischen Ferienhauses

Wenn Sie ein Ferienhaus in Spanien kaufen, ist es empfehlenswert, einen spanischen Anwalt für Immobilienrecht einzuschalten. Es ist wichtig, einen Anwalt zu finden, der Ihre Sprache spricht und Erfahrung in der Region hat, in der Sie kaufen möchten. Auf diese Weise wird es keine unerwarteten Probleme oder Fragen geben! Achten Sie auch darauf, dass der Anwalt unabhängig ist; Sie wollen nicht, dass er den Eigentümer vertritt. Der Anwalt kann eine Vielzahl von Aufgaben für Sie übernehmen, darunter:

  • Mit dem Eigentümer über den Preis und die Bedingungen verhandeln bedeutet, dass er versuchen wird, die Kosten zu senken und/oder Dienstleistungen in den Vertrag aufzunehmen.
  • Sicherstellen, dass alle rechtlichen Dokumente in Ordnung sind: Das ist komplizierter als es klingt. Grundsätzlich wird ein Immobilienmakler oder Anwalt sicherstellen, dass alles den spanischen Gesetzen entspricht. Wenn es irgendwelche Unregelmäßigkeiten im Vertrag gibt, wird er Sie darauf hinweisen.
  • Inspektion der Immobilie: Der Anwalt stellt auch sicher, dass alles in Ordnung ist und dass es keine versteckten Kosten oder Probleme mit dem Gebäude gibt. Dies ist ein entscheidender Schritt! Zögern Sie nicht, etwas mehr Geld auszugeben, um diesen Teil ordnungsgemäß durchzuführen.
  • Zahlungsvereinbarungen treffen: Der Anwalt sollte dafür sorgen, dass alle Zahlungen vertragsgemäß erfolgen und dass Sie einen Nachweis darüber haben. Das verhindert spätere Missverständnisse oder Unstimmigkeiten.
  • Besichtigungen während Ihres Ferienhausaufenthalts: In manchen Fällen ist es auch notwendig, dass ein Anwalt die Immobilie von Zeit zu Zeit inspiziert. Das ist vor allem dann der Fall, wenn es Probleme mit dem Gebäude gibt, zum Beispiel, wenn es gewartet werden muss. Dies ist jedoch nur in einigen Ausnahmefällen notwendig und hängt meist von Ihrem Vertrag ab und davon, was Sie vereinbart haben.

Wenn Sie eine Immobilie in einem anderen Land kaufen, sollten Sie immer vorsichtig sein! Vergewissern Sie sich, dass Sie alles über die Immobilie wissen und dass alles gesetzeskonform abläuft. Wir haben auch einen Blog über Anwaltsdienste für Immobilien für britische Bürger.

Welche Arten von Ferienimmobilien gibt es in Spanien?

Viele verschiedene Regionen Spaniens haben ihren eigenen Charakter und Charme und reichen von den Bergen der Pyrenäen bis zu den sonnigen Stränden an der Costa del Sol. Es gibt viele verschiedene Arten von Immobilien, je nachdem, welche Art von Ferienhauserlebnis Sie suchen. Ein paar Beispiele sind:

  • Strandimmobilien: Wenn Ihre Vorstellung von einem perfekten Urlaub darin besteht, unter einem Sonnenschirm auf einem wunderschönen weißen Sandstrand zu liegen, dann ist der Kauf eines Strandhauses genau das Richtige für Sie. Viele Menschen kaufen gerne Ferienhäuser in Spanien wegen der fantastischen Strände und des warmen Klimas.
  • Gebirgsimmobilien: Sind Sie eher ein Freund des Wanderns und Mountainbikens? Dann ist das vielleicht genau das Richtige für Sie! Die Berge sind ein wahres Kultobjekt in Spanien, und es gibt viele Möglichkeiten, sie zu erkunden.
  • Städte und Gemeinden: Viele schöne historische Städte sind perfekt für einen ruhigen Ausflug. Das ausgezeichnete öffentliche Verkehrssystem macht es einfach, Museen und Kunstgalerien zu besuchen, ohne das eigene Auto benutzen zu müssen.

Strände in Spanien

Worauf sollten Sie beim Kauf einer Immobilie im Ausland achten?

Obwohl es sehr aufregend sein kann, ein Ferienhaus in Spanien zu kaufen, gibt es einige Dinge, die Sie vorher beachten sollten. Hier sind einige der wichtigsten davon:

  • Sprachbarrieren: Die Sprachbarriere kann es schwierig machen, mit Menschen zu kommunizieren, mit denen Sie nicht vertraut sind. Wenn Sie sich darüber Sorgen machen, sollten Sie sich vergewissern, dass die Makler oder Anwälte, mit denen Sie zusammenarbeiten, Ihre Sprache sprechen. Andernfalls sollten Sie sich vergewissern, dass jemand in Ihrer Familie oder ein Freund die Sprache spricht und im Notfall aushelfen kann.
  • Rechtsfragen: Der Kauf einer Immobilie im Ausland ist ähnlich wie der Kauf einer Immobilie in Spanien, aber es gibt auch einige wichtige Unterschiede. Fragen Sie immer Ihren Anwalt oder Immobilienmakler, was Sie beachten sollten. Wenn sie die Antwort nicht zu kennen scheinen, ist es vielleicht am besten, jemand anderen zu beauftragen.
  • Versicherung: Ein spanisches Ferienhaus kann Ihnen über viele Jahre hinweg schöne Erinnerungen bescheren, aber es fallen auch einige zusätzliche Kosten an. Ferienhäuser können leicht von schlechtem Wetter, Dieben und Versorgungsproblemen betroffen sein. Deshalb sollten Sie unbedingt sicherstellen, dass Ihre Immobilie versichert ist, damit Sie geschützt sind, falls etwas passiert.

Der spanische Immobilienmarkt ist stark und bietet gute Mietmöglichkeiten

Der spanische Immobilienmarkt wird von Jahr zu Jahr stärker. Einer der Hauptgründe dafür ist der Tourismusboom in ganz Spanien. Das Land ist zu einem beliebten Urlaubsziel geworden, was zu einer höheren Nachfrage nach Immobilien geführt hat. Darüber hinaus steigen auch die Preise!

Nach dem Kauf einer spanischen Immobilie gibt es viele Möglichkeiten, diese zu nutzen. Sie können entweder selbst darin wohnen oder es vermieten. Wenn Sie sich dafür entscheiden, in Ihrer Immobilie zu wohnen, können Sie während Ihres Urlaubs alle Annehmlichkeiten Ihres Zuhauses genießen.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, das Haus zu vermieten, gibt es auch dafür viele verschiedene Möglichkeiten! Sie können das Haus auf AirBnB oder ähnlichen Websites einstellen, und es wird sofort an Touristen vermietet. Oder Sie nehmen einen normalen Mieter und vermieten das Haus z. B. über eine Immobilienagentur.

Spanische Steuer auf Mieteinnahmen

Wenn Sie Ihr Ferienhaus vermieten, müssen Sie Einkommenssteuer (IRPF) zahlen. Informieren Sie sich über die Mieteinkommenssteuer in Spanien, wenn Sie Ihr Ferienhaus vermieten wollen.

Advertisement
Ferienhaus in Spanien

Beliebte Standorte für den Kauf eines Ferienhauses in Spanien

Viele Ausländer kaufen gerne ein Ferienhaus in beliebten Touristenorten wie:

Costa del Sol: Die Küstenregion ist berühmt für ihr fantastisches Wetter und ihre Strände. Die Costa del Sol hat sich zu einem der beliebtesten Urlaubsziele für Menschen aus ganz Europa entwickelt, was bedeutet, dass es eine große Nachfrage nach Immobilien gibt! Obwohl es schwierig sein kann, eine bezahlbare Immobilie zu finden, gibt es viele Möglichkeiten.

Costa Tropical: Die Costa Tropical liegt zwischen den Bergen der Sierra Nevada und dem Mittelmeer. Sie ist im Frühjahr und Herbst ein beliebtes Urlaubsziel für Europäer, da das Wetter dort hervorragend ist und die Preise erschwinglich. Hier gibt es nicht so viele Immobilienangebote wie an der Küste, aber man kann immer noch einige fantastische Angebote finden.

Costa Blanca: Die Costa Blanca ist ein beliebtes Ziel für Käufer von Ferienhäusern aus dem Vereinigten Königreich und Irland. Dieses Gebiet hat ein fantastisches Klima, eine lange Küste und viele Strände. Aufgrund der hohen Nachfrage von Seiten der Touristen ist es hier schwierig, erschwingliche Immobilien zu finden, aber es gibt immer noch einige tolle Angebote!

Galicia: Galicien ist ein Traumziel für Naturliebhaber und Angler. Es ist einer der besten Orte in Europa, um zu angeln, und ist perfekt für Menschen, die gerne segeln. Obwohl es schwierig sein kann, sich zurechtzufinden, ist es ein wirklich besonderer Ort.

Andalusien: In Andalusien finden Sie einige der kulturell reichsten Städte der Welt. Diese Region ist das, was man ein verstecktes Juwel in Südspanien nennen könnte, was bedeutet, dass sie bei Ferienhauskäufern in ganz Europa immer beliebter wird! Außerdem herrscht hier das ganze Jahr über herrliches Wetter, besonders in Orten wie Almeria und Malaga.

Katalonien: Katalonien liegt im Norden Spaniens und ist die Heimat der Stadt Barcelona. Diese Region eignet sich hervorragend für Menschen, die ein erschwingliches Ferienhaus in der Nähe einer berühmten europäischen Stadt suchen. Obwohl sie in den letzten Jahren teurer geworden ist, kann man immer noch ein paar Schnäppchen machen, wenn man bereit ist, sich umzusehen!

Sierra Nevada: Die Sierra Nevada ist ein weiteres verstecktes Juwel, das im Südosten Spaniens liegt. Sie bietet atemberaubende Ausblicke und beherbergt einen der höchsten Gipfel Europas, den Mulhacen (den drittgrößten der Iberischen Halbinsel). In dieser Gegend herrscht ein fantastisches Klima, und wenn Sie auf der Suche nach einem erschwinglichen Preis sind, könnte dies genau das Richtige für Sie sein!

Balearen: Die Balearen sind berühmt für ihr fantastisches Wetter, ihre Strände und ihr warmes Wasser. Aufgrund ihrer Beliebtheit bei britischen Touristen sind sie bei Ferienhauskäufern aus dem Vereinigten Königreich und Irland sehr beliebt. Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es nicht viele Orte, an denen man in dieser Region erschwingliche Immobilien finden kann. Städte, die Sie dort finden können, sind Ibiza, Mallorca und Menorca.

Die Kanarischen Inseln: Die Kanarischen Inseln liegen vor der Küste Marokkos und sind bei Europäern beliebt, die im Winter gerne in wärmere Gefilde flüchten. Der beste Zeitpunkt für einen Kauf auf den Kanarischen Inseln ist, wenn Sie bereit sind, etwas Neues in Ihrem Leben zu beginnen, denn sie sind nicht immer sehr erschwinglich!

Es gibt viele verschiedene Regionen, aus denen Sie wählen können, wenn Sie ein Ferienhaus in Spanien kaufen möchten. Die beliebtesten Regionen sind Costa Blanca, Costa del Sol, Costa Tropical, Andalusien und die Balearen.

Ferienimmobilien in Spanien

Welche Kosten sind mit dem Kauf eines Ferienhauses in Spanien verbunden

Die Kosten hängen von verschiedenen Faktoren ab, unter anderem von Ihrem Budget und der Gegend, in der Sie kaufen möchten. Zu den Kosten können Notargebühren, Eintragungsgebühren, Grunderwerbssteuern, Wechselkurse und Stempelgebühren gehören.

Die durchschnittlichen Kosten für den Kauf eines Ferienhauses belaufen sich auf etwa 10 bis 15 % des Kaufpreises. Das heißt, wenn Sie eine Wohnung für 200.000 € kaufen, belaufen sich Ihre Kosten auf mindestens 20.000 €.

Warum Sie den Kauf von Immobilien zum Verkauf in Spanien in Betracht ziehen sollten

Die meisten Immobilien, die in Spanien zum Verkauf stehen, sind gebraucht, und nur ein kleiner Prozentsatz ist neu gebaut. Das bedeutet, dass Sie ein Haus zu einem viel niedrigeren Preis erwerben können, als wenn es heute gebaut würde.

Außerdem befinden sich die meisten Neubauten in beliebten Küstenregionen, was bedeutet, dass sie sehr teuer sind. Sie können Tausende von Euro sparen, wenn Sie Immobilien in weniger exklusiven Regionen kaufen, die nicht zum Verkauf stehen. Allerdings gibt es beim Kauf einer Off-Plan-Immobilie viele rechtliche Aspekte und Fallstricke, so dass es am besten ist, einen Anwalt einzuschalten.

Nehmen Sie die Hilfe eines Anwalts für Immobilienrecht in Spanien in Anspruch

Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Seite können unvollständig oder veraltet sein. Die aufgeführten Informationen dürfen unter keinen Umständen als professionelle Rechtsberatung angesehen werden. Wir empfehlen dringend, einen Rechtsexperten zu Rate zu ziehen, wenn Sie nicht über umfassende Kenntnisse oder Erfahrungen im Umgang mit den in diesen Artikeln beschriebenen Verfahren verfügen.

Click on a star to rate this post

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

Be the first to rate this post.

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?